Skip to content

Fahrlehrer:in – Ein Beruf für dich?

Du interessierst dich für die Ausbildung als Fahrlehrer:in? Dann solltest du folgende Fragen mit einem klaren JA beantworten können:

  • Bist du motiviert, zumeist jungen Erwachsenen das Fahren beizubringen?
  • Bist du aufgeschlossen, freundlich und pflegst einen offen Umgang mit Menschen?
  • Dein Anliegen ist es, Fahrschüler:innen zu sicheren und respektvollen Fahrzeuglenker:innen auszubilden? Nicht du stehst damit im Zentrum, sondern die Fahrschüler:innen, die von dir erwarten, dass du ihnen das Auto-/Töff oder Lastwagen-Fahren beibringst.

Zulassungskriterien zur Fahrlehrer:innen-Ausbildung

Folgende gesetzlichen Anforderungen gelten für die Zulassung zur Ausbildung als Fahrlehrer:innen der Kategorie B (Auto):

  • Du hast die Sekundarstufe II (3-jährige Berufslehre mit EFZ) oder eine gleichwertige Ausbildung abgeschlossen
  • Du verfügst über ein gutes Sprachverständnis auf Niveau Sekundarstufe II
  • Du bist seit mind. 3 Jahren im Besitz des unbefristeten schweizerischen Führerausweises der Kategorie B
  • Du bist im Besitz der Berechtigung zum berufsmässigen Personentransport BPT nach Artikel 25 Absatz 4 VZV (Taxi-Prüfung)

Wenn du diese Kriterien erfüllst, steht einer Ausbildung in einer der Fahrlehrer-Berufsschulen nichts mehr im Wege.