Skip to content

Ausbildung als zertifizierte/r Eco-Trainer:in/Eco-Instruktor:in

Zügig und sicher unterwegs sein und gleichzeitig auch noch Treibstoff sparen? Das ist kein Widerspruch. Eco-Drive gehört heute zur Grundausbildung jedes Fahrschülers/jeder Fahrschülerin.

Um das ganze Potenzial jedoch ausschöpfen zu können, setzt die Quality Alliance Eco-Drive (QAED) im Auftrag des Bundesamtes für Energie (BFE) verschiedene Massnahmen um. Dazu zählen neben Informationskampagnen auch die Förderung von Eco-Drive-Kursen für PW- und Nutzfahrzeuglenkende.

Fahrlehrer/-innen, die über eine abgeschlossene Ausbildung der Fahrzeug-Kategorie B als Fahrlehrer/in, Verkehrsexperte asa oder eine gleichwertige Ausbildung verfügen, können sich in einem dreitägigen, von der asa anerkannten Kurs zum Eco-Trainer weiterbilden. Anschliessend dürfen sie als zertifizierter Eco-Trainer Neulenkende in EcoDrive ausbilden.

Fahrlehrer/-innen der Kategorien C/D, Verkehrsexperten asa, Lastwagen-Lerhlingsausbildner mit Ausbildungsbewilligung, VSR-Instruktoren, die vermehrt in der Weiterbildung aktiv sein wollen, können sich an einem eintägigen Kurs zum Eco-Instruktor ausbilden lassen.